FAQ

Wer kann mitmachen?

Niedergelassene Ärzte, Zahnärzte, ärztliche und psychologische Psychotherapeuten sowie liquidationsberechtigte Chef-, Oberärzte und Fachärzte in Kliniken und deren Patienten. Voraussetzung ist, dass sich die Patienten aktuell beim teilnehmenden Arzt in Behandlung befinden oder der Arzt sie aus früheren Behandlungen persönlich kennt.

Anwendungsbeispiele gibt es?
  • Der Patient möchte Laborergebnisse, Blutdruckwerte oder andere Befunde besprechen, sich aber den Weg und die Wartezeit in der Praxis sparen.
  • Der Patient ist im Urlaub oder auf Geschäftsreise im Ausland und hat Fragen an seinen Arzt.
  • Der Patient ist umgezogen und hat Fragen an seinen bisherigen Arzt.
  • Der Patient fühlt sich nicht wohl und möchte die Meinung seines Arztes hören, hat aber keine Zeit für einen Arztbesuch.
  • Der Patient ist am Wochenende erkrankt. Sein Hausarzt hat angeboten, auch am Wochenende seine Fragen im Online-Sprechzimmer zu beantworten.
  • Der Patient hat sich einer kleineren Operation unterzogen. Er möchte nicht für jede Wundkontrolle in die Praxis fahren und schickt seinem behandelnden Chirurgen regelmäßig ein Foto der Wunde zur Begutachtung.
  • Der Patient hat eine Hautveränderung und schickt ein Foto davon an seinen behandelnden Hautarzt zur Begutachtung.
  • Der Patient ist in psychotherapeutischer Behandlung. Er möchte seinem Psychotherapeuten nur eine kurze Frage stellen, für die kein Praxisbesuch nötig ist.
  • Der Patient hat nach einer Behandlung noch eine Frage an seinen Zahnarzt und möchte nicht extra in die Praxis fahren.
Wie richte ich mein Online-Sprechzimmer ein? Registrieren und anmelden

Bei der Registrierung geben Sie einmalig die erforderlichen Daten ein. Danach erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail mit einem Bestätigungslink. Mit diesem Link gelangen Sie zur Anmeldemaske. Bei der jeweiligen Anmeldung geben Sie nur noch Ihre E-Mail Adresse und Ihr Passwort ein.

Zugangscodes erstellen und aushändigen

Um Ihren Patienten zweifelsfrei zu identifizieren, erstellen Sie für ihn einen individuellen Zugangscode in Ihrem Account. Diesen händigen Sie dem Patienten in der Sprechstunde aus. Damit kann sich der von Ihnen ausgewählte Patient mit Ihrem Online-Sprechzimmer verbinden.

Zum Sprechzimmer gehen

Mit einem Klick kommen Sie in das Online-Sprechzimmer zu Ihren Patienten und können direkt deren Fragen beantworten sowie die beigefügten Unterlagen und Fotos sichten.

Wer stellt mir Fragen?

Fragen können nur Ihre Patienten stellen, die Sie in ihr Online-Sprechzimmer eingeladen haben.

Bis wann sollte ich antworten?

Sie entscheiden je nach Zeit, wann Sie antworten. Empfehlenswert ist eine Antwort am Tag der Anfrage. Die Fragen beantworten Sie mit der erforderlichen Sorgfalt wie in der Praxis. Sie können mit Ihren Patienten vereinbaren, ob Sie am Wochenende oder im Urlaub erreichbar sind oder nicht.

Was mache ich bei Abwesenheit?

Für Abwesenheitszeiten aktivieren Sie einen Hinweis, mit dem Sie Ihren Patienten mitteilen, ab wann Sie wieder im Online-Sprechzimmer erreichbar sind.

Was kostet die Teilnahme?

Die Einrichtungspauschale beträgt einmalig 49,90 Euro. Für die Nutzung des Online-Sprechzimmers zahlen Sie pro Monat 19,90 Euro unabhängig von der Anzahl der Patienten und Beratungen. Diese Preise verstehen sich inkl. Mehr-wertsteuer. Für Rechnungsabwicklung, Geldeinzug, Honorarweiterleitung berechnen wir pro Abrechnungsvorgang 20 % des Umsatzes zuzüglich Mehrwertsteuer. Ab 50 bzw. 100 Beratungen monatlich berechnen wir nur noch 15 % bzw. 12,5 % zuzüglich Mehrwertsteuer.

Was kann ich berechnen?

Den Betrag legen Sie selbst entsprechend GOÄ fest und teilen ihn mit der Antwort mit. Je nach Umfang der Anfrage wird sich meistens ein Betrag zwischen 10 und 30 Euro ergeben. Der Patient zahlt über ein Online-Bezahlsystem, wenn er die Antwort abruft. Eine Rückfrage sollte möglich sein. Von meinarztdirekt.de erhalten Sie monatlich eine Abrechnung.

Welche Leistungen erhalte ich von meinarztdirekt.de?

meinarztdirekt.de übernimmt für Sie: Rechnungsabwicklung, Geldeinzug, Honorarweiterleitung, IT-Leistungen, Hotline, sicherer Betrieb der Plattform, Informationsmaterial zum Download. Sie kümmern sich ausschließlich um die Beratung Ihrer Patienten.

Wie steht es mit der Rechtssicherheit?

Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne das umfassende Rechtsgutachten von einem renommierten Rechtsanwalt für Internetmedizin zu.

Wann kann ich kündigen?

Die Teilnahme an meinarztdirekt.de ist zum Monatsende schriftlich kündbar.

Wie finanziert sich meinarztdirekt.de?

Wir finanzieren uns ausschließlich über die Benutzer des Portals.

Wie sicher ist meinarztdirekt.de?

Die Kommunikation zwischen Arzt und Patient ist zuverlässig verschlüsselt, ähnlich dem Online-Banking. Anders als bei normaler E-Mail-Kommunikation können die Daten nicht von Dritten eingesehen oder abgefangen werden. Die Daten sehen nur der Arzt und sein Patient.  

Wo liegen meine Daten?

Die personenbezogenen Daten sind verschlüsselt und werden ausschließlich auf Servern von meinarztdirekt.de in Deutschland gespeichert und verarbeitet. Die Daten sehen nur der jeweilige Arzt und sein Patient.

Werden meine Daten weitergegeben?

Nein, die personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Auskunft und die Abrechnung verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Wo bekomme ich Hilfe?

Bei Fragen, Beschwerden oder Problemen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice: E-Mail: service@meinarztdirekt.de

Wer kann mitmachen?

Patienten, die von ihrem Arzt einen Zugang zum Online-Sprechzimmer bekommen. Voraussetzung ist, dass sich die Patienten aktuell beim teilnehmenden Arzt in Behandlung befinden, oder dass der Arzt sie aus früheren Behandlungen persönlich kennt.

Welche Anwendungsbeispiele gibt es?
  • Sie möchten Laborergebnisse, Blutdruckwerte oder andere Befunde besprechen, sich aber den Weg und die Wartezeit in der Praxis sparen.
  • Sie sind im Urlaub oder auf Geschäftsreise im Ausland und haben Fragen an ihren Arzt.
  • Sie sind umgezogen und haben Fragen an Ihren bisherigen Arzt.
  • Sie fühlen sich nicht wohl und möchten die Meinung Ihres Arztes hören, haben aber keine Zeit für einen Arztbesuch.
  • Sie sind am Wochenende erkrankt. Ihr Hausarzt hat angeboten, auch am Wochenende Ihre Fragen im Online-Sprechzimmer zu beantworten.
  • Sie haben sich einer kleineren Operation unterzogen und möchten nicht für jede Wundkontrolle in die Praxis fahren. Stattdessen schicken Sie Ihrem Chirurgen regelmäßig ein Foto der Wunde zur Begutachtung.
  • Sie haben eine Hautveränderung und schicken ein Foto davon an Ihren behandelnden Hautarzt zur Begutachtung.
  • Sie sind in psychotherapeutischer Behandlung und möchten Ihrem Psychotherapeuten nur eine kurze Frage stellen, für die kein Praxisbesuch nötig ist.
  • Sie haben nach einer Behandlung noch eine Frage an Ihren Zahnarzt und möchten nicht extra in die Praxis fahren.
Wie komme ich in das Online-Sprechzimmer? Registrieren und anmelden

Bei der Registrierung geben Sie einmalig die erforderlichen Daten ein. Danach erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail mit einem Bestätigungslink. Mit diesem Link gelangen Sie zur Anmeldemaske. Bei der jeweiligen Anmeldung geben Sie nur noch Ihre E-Mail Adresse und Ihr Passwort ein.

Arzt hinzufügen

Von Ihrem Arzt erhalten Sie einen Zugangscode. Damit können Sie den Arzt zu „Ihren Ärzten“ hinzufügen.

Zum Sprechzimmer gehen

Mit einem Klick kommen Sie in das Online-Sprechzimmer Ihres Arztes und können direkt Ihre Fragen eingeben sowie beispielsweise Unterlagen und Fotos beifügen.

Welche Fragen kann ich meinem Arzt stellen?

Sie können alle Fragen stellen, die Sie auch in der Praxis-Sprechstunde stellen. Außerdem können Sie beispielsweise Befunde, Unterlagen oder Röntgenbilder beifügen. Ihr Arzt kennt Sie persönlich und hat alle benötigten Informationen in Ihrer Kartei. Deshalb kann er Ihre Fragen genau und zuverlässig beantworten. Dies ist in anonymen Online-Portalen nicht der Fall. Bei einem medizinischen Notfall, müssen Sie sich allerdings unverzüglich an Ihren regionalen Notfalldienst wenden (Notruf, ärztliche Notfalldienstzentrale). 

Bis wann bekomme ich eine Antwort?

Abhängig vom Zeitaufwand wird Ihr Arzt schnellstmöglich antworten, meistens am Tag der Anfrage.

Was kostet die Teilnahme?

Je nach Umfang der Anfrage kostet die Beratung in der Regel zwischen 10 und 30 Euro entsprechend der Gebühren-ordnung für Ärzte (GOÄ). Ihr Arzt teilt Ihnen den Betrag mit der Antwort mit. Sie bezahlen erst dann, wenn Sie die Antwort abrufen.

Wie kann ich bezahlen?

Sie können u. a. mit Kreditkarte, PayPal oder Direktüberweisung bezahlen. Ihre Rechnung können Sie jederzeit einsehen und ausdrucken. Privatpatienten können die Rechnung zur Erstattung bei der Krankenkasse einreichen.

Wie finanziert sich meinarztdirekt.de?

Wir finanzieren uns ausschließlich über die Benutzer des Portals.

Wie sicher ist meinarztdirekt.de?

Die Kommunikation zwischen Arzt und Patient ist zuverlässig verschlüsselt, ähnlich dem Online-Banking. Anders als bei normaler E-Mail Kommunikation können hier die Daten nicht von Dritten eingesehen oder abgefangen werden. Die Daten sehen nur der Arzt und sein Patient. Alle Beteiligten unterliegen der Schweigepflicht.

Wo liegen meine Daten?

Die personenbezogenen Daten sind verschlüsselt, und werden ausschließlich auf Servern von meinarztdirekt.de in Deutschland gespeichert und verarbeitet. Die Daten sehen nur der Arzt und sein Patient.

Werden meine Daten weitergegeben?

Nein, die personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Auskunft und die Abrechnung verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Wo bekomme ich Hilfe?

Bei Fragen, Beschwerden oder Problemen wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice: E-Mail: service@meinarztdirekt.de.